Was kostet die KFZ-Versicherung beim Golf 4?

Wer einen Golf 4 versichert, der kann aus über 250 Versicherungsgesellschaften wählen. Die Tarife der Autoversicherung sind sehr unterschiedlich. Hier ist ein Beispiel, was ein Golf 4 bei der KFZ-Versicherung kostet:

Der Vergleich der KFZ-Versicherungen wurde mit dem Online-Tarifvergleich durchgeführt, den Sie hier finden.

Den Tarifvergleich der KFZ-Versicherungen können Sie online selber für Ihr eigenes Fahrzeug ausführen.

Bei der KFZ-Versicherung 46,5% günstiger versichert.
Um die Hälfte günstigeren KFZ-Tarif gefunden!

Zuerst braucht der Tarifvergleich die Herstellernummer und den Typschlüssel, den man im Fahrzeugschein oder der Zulassungsbescheinigung findet. Man kann aber auch einfach über die Marke und das Modell das eigene Fahrzeug suchen.

Hier ist ein Berechnungsbeispiel zum Vergleich der KFZ-Versicherungen:

Der Golf 4 mit 75 PS und 1390 ccm als Benziner hat die Herstellnummer 0603 und den Typschlüssel 419.

Jetzt werden einige Fragen zur Zulassung und dem Halter gestellt, so zum Beispiel die Erstzulassung (wir nehmen im Beispiel den 03.01.2008) und die Zulassung auf den Versicherungsnehmer (wir nehmen den 03.01.2011) sowie der Versicherungsbeginn, der zum 01.01.2015 starten soll.

Nun folgen Fragen zur Nutzung, wir wählen private Nutzung inklusive Arbeitsweg sowie 15.000 km Fahrleistung im Jahr. Bei der Frage zum Fahrer wird gefragt, ob nur der Versicherungsnehmer mit dem Fahrzeug fährt oder auch weitere Fahrer so zum Beispiel Familienmitglieder. Wir entscheiden uns als alleiniger Fahrer.

Es folgen Fragen zum Versicherungsnehmer, in unserem Beispiel sind wir männlich und sind am 20.02.1974 geboren. Den Führerschein haben wir am 05.03.1992 in Deutschland erworben. Wir leben in einer eheähnlichen Gemeinschaft und sind als Angestellter berufstätig. Weiter haben wir keine Punkte in Flensburg und kein weiteres Auto.

Als nächstes müssen Fragen zur Vorversicherung beantwortet werden. Wir werden gefragt, wie wir das Auto versichern wollen (Haftpflicht, Haftpflicht und Teilkasko oder Haftpflicht und Vollkasko), wir wählen Haftpflicht mit Teilkasko mit einer Selbstbeteiligung bei der Teilkasko mit 300 Euro.

Weitere Fragen folgen, so zum Beispiel bei welcher Versicherungsgesellschaft wir vorher waren und wie lange. Wir wählen länger als 1 Jahr und wurden nicht gekündigt. Wir hatten in den letzten 3 Jahren keinen Unfall oder Schaden bei der Versicherung eingereicht. Bei der Frage zur Schadensfreiheitsklasse bei der Haftpflichtversicherung geben wir SF8 ein.

Im Weiteren werden im KFZ-Tarifvergleich Fragen gestellt zu Fahrzeugrabatten, so zum Beispiel wie der nächtliche Stellplatz aussieht. Wir geben ein, dass wir an einer öffentlichen Straße parken. Die Frage zur Finanzierung beantworten wir mit "Barkauf", die Frage zur freien Werkstattwahl verneinen wir. Es gibt auch Berufsrabatte, dazu geben wir ein, dass wir als Industriekaufmann in der Automobilbranche im Innendienst arbeiten.

Weitere Fragen, die sich auf einen möglichen Fahrzeugrabatt bei der KFZ-Versicherung auswirken können sind, ob man Kinder unter 17 Jahren im Haushalt hat, selbstgenutztes Wohneigentum besitzen, eine Jahreskarte für den öffentlichen Nahverkehr haben, BahnCard-Besitzer, in einem Automobilclub-Mitglied sind oder ein Motorrad besitzen. Die Frage nach dem Automobilclub und BahnCard-Besitzer bejahen wir, die anderen Fragen verneinen wir.

Weiter ist bei der Tarifberechnung des KFZ-Tarifes noch die Zahlungsweise wichtig. Es gibt die Möglichkeit jährlich, halbjährlich, vierteljährlich oder monatlich zu bezahlen. Wir wollen jährlich bezahlen.

Jetzt erhalten wir das Ergebnis der Testsieger bei der KFZ-Versicherung für konkret unser Auto und unsere persönlichen Versicherungsdaten.

  1. Die günstige Autoversicherung erhalten wir für 255,63 Euro bei der BavariaDirekt Finanzgruppe,
  2. gefolgt von der Europa Versicherung mit 264,07 Euro im Jahr.
  3. Auch günstig ist in diesem Beispiel des KFZ-Tarifvergleiches die DAdirekt Versicherung mit 267,77 Euro
  4. und die R+V24 Autoversicherung mit 272,51 Euro
  5. sowie die VHV KFZ-Versicherung mit dem Tarif "Klassik-Garant Schadenservice Plus Werkstattservice" für 282,67 Euro
  6. und CosmosDirekt mit 282,94 Euro.
  7. Weiter gibt es die Admiraldirekt für 284,41 Euro
  8. und die DEVK für 288,75 Euro im Jahr.
  9. Es folgen die Sparkassen DirektVersicherung für 289,37 Euro
  10. sowie der Tarif AXA mobil online für 296,24 Euro
  11. als auch die Barmenia mit dem Basis-Schutz für 302,65 Euro
  12. als auch die "asstel" (Direktversicherer der Gothaer" für 316,39 Euro
  13. und AllSecure für 320,94 Euro.
  14. Weitere Autoversicherungen sind zu bekommen bei der Adcuri für 321 Euro
  15. und bei der HDI für 323,92 Euro,
  16. die "Bayerische" für 329,30 Euro
  17. und die "Alte Leizpiger" für 347,48 Euro,
  18. der "ErgoDirekt" mit 368,33 Euro,
  19. eine Autoversicherung bei der "janitos" für 397 Euro,
  20. die "Württembergische" mit 420,08 Euro,
  21. die "Signal Iduna" für 421,68 Euro,
  22. der "Volkswohl Bund" für 428,35 Euro
  23. und als Schlusslicht der "Münchener Verein" für 500,97 Euro.

Wer also schlau die KFZ-Versicherungen vergleicht kann wie in diesem Berechnungsbeispiel bis zu 46,5% sparen, in diesem Fall ist die günstigste KFZ-Versicherung für 267,77 Euro, die teuerste KFZ-Versicherung für 500,97 Euro zu bekommen, das ist ein Preisunterschied von 233,20 Euro. Die billigste KFZ-Versicherung ist also fast um die Hälfte billiger als die teuere Autoversicherung.

Wer schlau ist, der vergleicht und wechselt die Versicherung zu einer günstigeren KFZ-Versicherung.

Quelle aus dem KFZ-Tarifvergleich